Jan Ulrich Hasecke


»Ohne Menschheit kein Mensch.«